Chalkbags zum Klettern

Klettern mit Chalkbag Zum Klettern werden Magnesiabeutel genutzt, die beim Klettern und Bouldern am Körper getragen werden. Meist wird der Chalkbag mit einem Gürtel oder Band so um die Hüfte gebunden, dass er auf Höhe des Steißbeins hängt. Auch die Befestigung des Chalkbags mit einem Karabiner am Gürtel oder an den Gürtelschlaufen der Hose sind beliebt. Diese klassischen Chalkbags gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen.

Die Vorteile der Positionierung des Chalkbags auf Höhe des Steißbeins sind zum einen, dass der Chalkbag beim Klettern oder Bouldern nicht im Weg ist. Zum anderen ist der Chalkbag und damit sein Inhalt – die Magnesia – stets gut zugänglich. Der Kletterer kann so auch mitten in der Route seine Hände ausreichend mit Magnesia versorgen.

Schlichte Chalkbag-Designs

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Designs der klassischen Chalkbags. Noch bis vor wenigen Jahren war das Design der Chalkbags meist schlicht an ihrem Zweck orientiert. Die häufigste Variante war ein einfarbiger schlichter Magnesiabeutel, der mit einer Schlaufe am Gürtel befestigt werden konnte. Natürlich gab es auch schon einige Aufdrucke – vor allem die Markennamen oder Logos der Hersteller – mit verschiedenen Farben, Formen und Designs konnten sie jedoch noch nicht auftrumpfen.

Der Vorteil von diesen schlichten Chalkbags ist häufig der günstige Preis – und für viele die neutrale Erscheinung.

Sportliche Chalkbag-Designs

Viele Chalkbag-Designs sind sportlich ausgelegt. Ähnlich wie bei vielen Sportklamotten sind häufig Designs zu finden, die sportlich aussehen und ihren Zweck auch direkt in Form und Farben widerspiegeln. Sie sind auffälliger und nicht nur Mittel zum Zweck, sondern auch ein modisches Accessoire für den Kletterer. Viele Brands machen durch wiederkehrende Designs und Gestaltungen auf sich aufmerksam. Auch können die sportlicheren Modelle öfters mit zusätzlichen Funktionen auftrumpfen. So haben sie kleine Reißverschlusstaschen, um zum Beispiel Dinge wie Geld, Schlüssel und Handys aufzubewahren. Auch eine Schlaufe für die Boulderbrush ist häufig zu finden, mit der Griffe und Tritte von Staub und Schmutz befreit werden können.

Sportliche Chalkbags findet man häufig im mittleren Preissegment.

Bunte Chalkbag-Designs

Die Hersteller von Chalkbags haben längst mit der gestiegenen Nachfrage und dem Ankommen des Kletterns und Boulderns in der Mitte der Gesellschaft mitgezogen. Sie bieten viele unterschiedliche Bunte Designs und Patterns, sowie Bilder und Grafiken auf ihren Chalkbags an. Sie sind modisch und weit mehr als nur ein Chalkbag. Sie sind Accessoires, die dem Stil des Kletterers Ausdruck verleihen. Sie bereichern die Kletter- und Boulderhallen mit bunten Farben und schönen Designs.

Für diese Chalkbags zahlt man in der Regel ein paar Euro mehr, dennoch erfreuen sie sich großer Beliebtheit.

Ausgefallene Chalkbag-Designs

Immer häufiger werden auch ausgefallene Chalkbag-Designs. Sie heben sich durch ausgefallene Ideen und ungewöhnliche Materialien von anderen ab. Ein garantierter Hingucker sind plüschige Chalkbags, die wie kleine Tiere oder Monster aussehen. Diese ausgefallenen Designs tragen keinem bestimmten Zweck beim Klettern und Bouldern bei. Sie sollen Freude verbreiten, den anderen Kletterern ein Lächeln ins Gesicht zaubern und sorgen nicht selten für einen schnellen Gesprächseinstieg.

In der Regel sind alle Chalkbags sowohl für loses Magnesiapulver (Magnesiumcarbonat) als auch für Chalkballs geeignet.

Weiterlesen: Chalkbag Kaufen