Crashpad – Bouldermatte

crashpadDa es beim Bouldern am Fels immer wieder dazu kommen kann, dass man den Halt verliert, gibt es Bouldermatten. Die Schaumstoffmatten, auch „Crashpad“ oder „Crash Pad“ genannt, sorgen für eine weiche und sichere Landung auf dem Boden. Sie sind bei weitem nicht so groß und dick wie die Bouldermatten in der Halle, sorgen aber für einen wichtigen Schutz beim Outdoor-Bouldern. Sie werden gerade bei schwierigen Stellen unter den Boulderer gelegt und im Idealfall von den Boulderpartnern auch stets in die richtige Position gerückt, um den Bouldernden optimal zu schützen. Der Spotter sorgt dafür, dass der kletternde im Fall eines Sturzes auch tatsächlich auf dem Crashpad landet, indem er ihn beim Sturz stabilisiert und quasi im Fall auf die Bouldermatte führt.

Beliebte Crashpad Marken

Was ist beim Crashpad kaufen zu beachten?

Der Untergrund von Outdoor Boulder Spots ist nicht mit Matten gesichert, wie in der Halle. Das Mitbringen eines eigenen Crashpads ist daher meist unerlässlich. Das Crashpad schützt vor Steinen, Wurzeln oder schliche hartem Untergrund bei einem Sturz. Crashpads sind unterschiedlich dick und auch in der Größe verschieden. Eine dickere und größere Bouldermatte bietet sicherlich einen besseren Schutz, jedoch sollte bedacht werden, dass die Crashpads nicht zu schwer sein sollten.

Häufig muss die Bouldermatte ein ganzes Stück zum Boulder Spot getragen werden. Daher sollte das Gewicht beachtet werden und die Tragevorrichtung, die den notwendigen Komfort bringen kann. Die meisten Crashpads sind für diesen Zweck faltbar, einige können sogar aufgerollt werden.

Da die Crashpads im Außenbereich verwendet werden, sollte darauf geachtet werden dass sie stabil sind. Je nach Untergrund können spitze Steine oder Wurzeln auf das Material drücken und dieses beschädigen. Die Qualität des Materials der Crashpads spielt daher eine wichtige Rolle bei der Lebensdauer der Matten. Des weiteren sollte das Material pflegeleicht sein. Schmutz und Chalk sollte schnell und einfach zu entfernen sein. Das schont zum einen das Material, sorgt zum anderen aber auch dafür, dass das Crashpad für den Transport oder die Lagerung schnell zu reinigen ist.

Der Aufbau eines Crashpads

Entgegen der Erwartungen ist die Oberseite eines Crashpads meist etwas härter. Das sorgt dafür, dass man bei einer Landung auf den Füßen nicht so schnell umknickt. Bei zweischichtigen Crashpads ist die Unterseite weicher. Sie sorgt für das nötige Abdämpfen des Sturzes. Dreischichtige Bouldermatten haben oft wiederum eine härtere Unterseite, die für Stabilität der Matte sorgt, Beschädigungen vorbeugt und das Durchschlagen auf den Boden verhindert.


Ocun Crashpad

Die Ocun Crashpad produktreihe heißt Paddy. Sie sind besonders beliebt bei Outdoor-Boulderern und sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Sie unterscheiden sich in Größe, Dicke und Härte und sind daher für verschiedene Einsatzgebiete gedacht. Das Ocun Paddy SitCase ist zum Beispiel nicht sehr dick, lässt sich dafür aber auch als Bouldertasche für Boulderschuhe, Chalkbag und co. verwenden.

 

Ocun Crashpads Paddy

Alle Ocun Paddy Crashpads

Edelrid Crashpad

Auch die beliebte Marke Edelrid bietet hochwertige Crashpads in verschiedenen Ausführungen an. Als besonders beliebtes Modell gilt das Crux III.
Edelrid Crashpad
Alle Edelrid Crashpads

 

 


Mammut Crashiano

Mammuts Crashpad Crashiano ist ein dreilagiges Crashpad, dass durch die hochwertige Verarbeitung und besonders widerstandsfähiges Material punktet. Neben den Tragegriffen, fährt es auch mit einem Rückentragesystem auf, das auch bei längeren Wegen zum Boulderspot angenehmen Tragekomfort bietet. Auf der Oberseite der Bouldermatte ist sogar eine Fußmatte um die dreckigen Boulderschuhe abzutreten.

Mammut Crashiano Crashpad

Alle Mammut Crashpads

Crashpad Sofa

Crashpad SofaEine Neuigkeit, die viele Boulderherzen höher schlagen lässt, ist das Crashpad Sofa. Egal ob beim Lagern zuhause oder zum Ausruhen beim Bouldern, das Crashpad Sofa bietet eine einfache Gelegenheit die Bouldermatte in eine komfortable Sitzeglegenheit zu verwandeln. Für den einen oder anderen mag dies vielleicht ein unnötiges Gimmick sein, ein Blick darauf lohnt sich aber mit Sicherheit.

Zum Crashpad Sofa

 

 

Crashpad – Bouldermatte
5 (100%) 1 Vote